×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62
  • Brand auf chilenischer Antarktis-Station

    Ein Feuer auf der chilenischen Marine-Basis auf King George Island (Südshetland-Inseln, Antarktis) hat in der Nacht auf Donnerstag mehrere Gebäude zerstört. Die 10 dort stationierten Angehörigen der chilenischen Marine wurden nicht verletzt und wurden evakuiert. Das Feuer brach mitten in der Nacht im alten Teil der Station aus. Angefacht durch starke Winde, sprangen die Flammen schon bald auch auf die neueren Gebäude aus dem Jahr 2009 über. Löschversuche wurden durch die Feuerwehr des nahegelegenen Flugplatzes Teniente Marsh unterstützt, doch mit wenig Erfolg. Bei Mporgengrauen konnte das Feuer zwar gelöscht werden, doch nur noch rauchende Ruinen blieben übrig. Die Ursache des Feuer und die Höhe des Schadens werden zurzeit untersucht. Der Flug- und Schiffsbetrieb werden weitergeführt.

Polarbären und Pinguine, Inuit und Eisberge werden an der Ausstellung BEA in Bern anzutreffen sein: PolarNEWS macht’s möglich mit der Sonderschau «Arktis/Antarktis». Dabei gibt es überraschende Neuheiten zu bewundern.

Bisher war PolarNEWS an den grossen Ferienmessen der Schweiz vertreten. Jetzt betreten Heiner und Rosamaria Kubny Expo-Neuland: Vom 30. April bis 9. Mai 2010 präsentieren die beiden ihre neuen Bilder und Filme an der BEA in Bern, der Ausstellung für Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie. «Wir wurden von den Organisatoren der BEA angefragt, ob wir in Rahmen einer Sonderschau die Regionen der Arktis und Antarktis vorstellen möchten», erklärt Heiner Kubny, «da konnten wir als passionierte Fans dieser Gegenden der Erde natürlich nicht Nein sagen.» Rosamaria ergänzt: «Und wir waren noch nie an einer Ausstellung, an der es nicht ums Reisen geht. So können wir für unseren Stand an der BEA ein ganz neues Konzept entwickeln.»

Stand-Front
Gezeigt werden an der BEA ca. 80 Bilder aus der Arktis und Antarktis.

Tatsächlich warten die Kubnys in Bern an ihrem 200 Quadratmeter grossen Stand mit ihrem Partner Kontiki-Saga Reisen mit grossartigen und sprichwörtlich grossformatigen Überraschungen auf: 60 auf 80 Zentimeter grosse, auf Acrylglas gedruckte Fotografien. Acrylglas? Genau! Bisher konnte man Bilder nur auf Papier drucken und dieses auf Glas einschweissen. Die Firma Belcolor in Ebnat Kappel verfügt über eine einzigartige neue Drucktechnik, mit der die Bilder direkt auf die Rückseite des Glases gedruckt werden. Der Effekt: Sie erscheinen in einem neuen Glanz mit einer neuen Optik. So sind denn berührende und erstaunliche Bilder von Tieren, Pflanzen, Menschen, Eis und Landschaften der polaren Gegenden zu bestaunen, ergänzt durch grossformatige Digitalfotografien in höchster Auflösung.

Belcolor
Gut gelungen. Thomas Gassler, Inhaber der Belcolor AG (links), Rosamaria Kubny und Urs Tinner begutachten das auf Acrylglas gedruckte Blumenbild.


Kino und Kunst

Ergänzend zu den Bildern zeigen die Kubnys an der BEA im «hauseigenen» Polarkino ihre Kurzfilme «Expedition zu den Kaiserpinguinen», «Abenteuer Antarktis», «Eisbären in Spitzbergen» und «Tschukotka – geheimnisvolles Land im Osten Russlands». Die vom PolarNEWS-Filmteam produzierten Filme werden im viertelstündlichen Turnus gezeigt. Ebenfalls an der Sonderschau «Arktis/Antarktis» ist zusammen mit den Kubnys die Kunstgalerie Cerny Inuit Collection aus Bern vertreten. Sie zeigt Steinskulpturen sowie Schnitzereien aus Fischbein, Walross-Elfenbein und Rentiergeweih, allesamt erschaffen von Inuit.

Polarkino
Immer viel los – im Polarkino erfreuen sich Gross und Klein an den Impressionen aus den Polarregionen.


Hereinspaziert!

Es gibt also einiges zu sehen und zu erleben an der Sonderausstellung «Arktis/Antarktis» an der BEA in Bern. Und wer zum Thema oder zu den Exponaten Fragen hat: Selbstverständlich werden Heiner und Rosamaria Kubny während der ganzen Ausstellung persönlich anwesend sein.

Besuchen-Sie-uns

BEA
30.4. – 9.5.2010
Besucher finden die beiden in der Halle 220 am Stand D 02.

täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr
Internet: www.beaexpo.ch