×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62
  • Brand auf chilenischer Antarktis-Station

    Ein Feuer auf der chilenischen Marine-Basis auf King George Island (Südshetland-Inseln, Antarktis) hat in der Nacht auf Donnerstag mehrere Gebäude zerstört. Die 10 dort stationierten Angehörigen der chilenischen Marine wurden nicht verletzt und wurden evakuiert. Das Feuer brach mitten in der Nacht im alten Teil der Station aus. Angefacht durch starke Winde, sprangen die Flammen schon bald auch auf die neueren Gebäude aus dem Jahr 2009 über. Löschversuche wurden durch die Feuerwehr des nahegelegenen Flugplatzes Teniente Marsh unterstützt, doch mit wenig Erfolg. Bei Mporgengrauen konnte das Feuer zwar gelöscht werden, doch nur noch rauchende Ruinen blieben übrig. Die Ursache des Feuer und die Höhe des Schadens werden zurzeit untersucht. Der Flug- und Schiffsbetrieb werden weitergeführt.

Hallo, ich bin Dein neues Expeditionsschiff.
Ehrlich, zurzeit sehe ich nicht gerade attraktiv aus, liege in einem Trockendock in Holland und bin eine Riesenbaustelle! Mein Chef Michel van Gessel sagt, dass ich ab dem 1. Dezember 2009 in neuem Glanz erstrahlen soll. Alles wir neu gemacht, überall werden Drähte eingezogen, Röhren geschweisst, Teppichböden neu verlegt und Möbel montiert. Die neue Küche wird bald betriebsbereit sein und die Panoramalounge ist demnächst auch fertig. Ich soll eben ein modernes Schiff werden. Bald werde ich das lang ersehnte Wasser unter meinen Kiel bekommen. Auf meine zukünftigen Fahrten durch die Arktis und Antarktis freue ich mich sehr.

plancius-025
Mein Chef Michel van Gessel ist auch ganz Stolz auf mich.


Ab dem 8. Januar 2010 geht’s so richtig los. Da darf ich zum ersten Mal mit Gäste in die Antarktis fahren. Die Jungfernfahrt ist schon seit längerem ausgebucht; ich bin eben gefragt!

Sorry, fast habe ich vergessen zu sagen, dass die Macher von PolarNEWS, Heiner und Rosamaria Kubny vom 3.-24. Februar 2010 auch an Bord sein werden. Wird eine tolle Reise werden.
Den Reisebeschreib findest Du hier.

Wenn Du mitkommen möchtest rufe die Kubnys einfach an
Tel. +41 44 342 36 60 oder sende ein Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


petrus-planciusGanz stolz bin ich auf meinen Namen. Ich werde auf «Plancius» getauft, nach dem holländischen Astronom, Kartograph, Geologe und Pfarrer Petrus Plancius, der von 1552 bis1622 lebte. Petrus Plancius glaubte an die Existenz eines nördlichen Durchgangs nach Asien und seine Theorie ermutigten mehrere Entdecker danach zu suchen. Ende des 16. Jahrhunderts fuhr eine holländische Expedition - unter dem Befehl des holländischen Seefahrers und Entdeckers Willem Barents – auf der Suche nach einer Nord-Ostpassage los. Auf dieser Fahrt wurde Spitzbergen entdeck. Die Expedition endete aber bereits in Nowaja Semlja, wo Willem Barents nach einer Überwinterung am 20. Juni 1597 an Erschöpfung starb.

Liebe Grüsse aus Holland, bis bald
Deine Plancius


plancius-003 plancius-006 plancius-028 plancius-031 plancius-039 plancius-041 plancius-043 plancius-044 plancius-048 plancius-056 plancius-059 plancius-066 plancius-074 plancius-076 plancius-087 plancius-097 plancius-104 plancius-106 plancius-114 plancius-127 plancius-130 plancius-135 plancius-139 plancius-142 plancius-150 plancius-173 plancius-186 plancius-191 plancius-200


Mehr über Oceanwide Expeditions