Werner Breiter, Mitglied des PolarNEWS-Filmteams holte an der Endausscheidung von Swiss Movie nach den Siegen der letzten zwei Jahre in der Kategorie Dokumentarfilme erneut die Goldmedaille. Mit dem Titel «Abenteuer Chukotka » überzeugte Werner Breiter die Juroren abermals.

Mit der Kamera über Wochen mit dabei war Werner Breiter. Daraus entstand ein spannender Film, den es nun als DVD in deutscher und russischer Sprache gibt.
Mit der Kamera über Wochen mit dabei war Werner Breiter. Daraus entstand ein spannender Doku-Film, welcher nun als DVD in deutscher und russischer Sprache erhältlich ist.

Im September 2011 machten sich die Macher von PolarNEWS Heiner und Rosamaria auf die Suche nach neuen Abenteuern. Chukotka liegt im äussersten Nordosten Russlands, über die Beringstrasse nur 80 Kilometer von Alaska entfernt. Die Weite und die Abgeschiedenheit sowie den Bewohner die Tschuktschen, fasziniert Heiner + Rosamaria Kubny sodass sie bereits mehrmals den äussersten Osten Russlands besucht haben.

In Russland ist man nie lange alleine. Darauf folgen stundenlange Abenteuergeschichten, der Schlaf kommt regelmässig zu kurz.
In Russland ist man nie lange alleine. Darauf folgen stundenlange Abenteuergeschichten, der Schlaf kommt regelmässig zu kurz.

Auf der Suche nach neuen entlegenen Ortschaften, entdecken sie grosse Herden von Rentieren nördlich von Anadyr oder besuchen die grösste Walrossherde Russland am Nordpolarmeer in Vankarem mit ihren tausenden von Tieren. Natürlich treffen die Kubny's immer wieder auf Einwohner dieser teils verlassenden Gegenden von denen sie mit herzlicher Gastfreundschaft empfangen werden. Diese Begegnungen sind von ganz spezieller Art welche man nie vergisst. Highlight aus einer fremden unbekannten Kultur .

Seit Wochen schon hängt der Computer in der Funkstation von Vankarem, da kam Werner Breiter wie gerufen und brachte ihn wieder zum laufen.
Seit Wochen schon hängt der Computer in der Funkstation von Vankarem, da kam Werner Breiter wie gerufen und brachte ihn wieder zum laufen.

Mit einbezogen sind auf diesen Touren die Einwohner dieser fantastischen Landschaft. Da es in diesen Landesteilen nur sehr wenige Strassen gibt sind die Transportwege sehr beschwerlich. Im Sommer kann die Tundra nur mit speziellen Raupenfahrzeugen befahren werden. Im Winter schaffen es schon mal ein paar mutige westliche Besucher mit den Skidoos bei grossen Minustemeraturen auf Entdeckungstour zu gehen.

So langsam sind uns die 185 Einwohner von Vankarem am Nordpolarmeer ans Herz gewachsen. Wann werden wir sie wieder sehen?
So langsam sind uns die 185 Einwohner von Vankarem am Nordpolarmeer ans Herz gewachsen. Wann werden wir sie wieder sehen?