×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Ein Team von Abenteurern hat sich zum Ziel gesetzt, die Bering Strasse mit dem Kiteboards zu überqueren und dabei drei Weltrekorde aufzustellen. Die «Maurice Lacroix Bering Strait Expedition» ist aber nicht nur ein sportliches Ereignis der Spitzenklasse, sondern eine spannende Entdeckungsreise in die weglosen Gebiete von Alaska und Russland.

Bering-Strait-Expedition
Geza Scholtz im vollen Einsatz. Die Winde auf der russischen Seite der Beringstrasse wird den den beiden Hochleistungssportler alles abverlangen.

Unter dem Motto «Follow Your Convictions» startete im Juli 2010 die «Maurice Lacroix Bering Strait Expedition». Ziel der Entdeckungsreise ist es, die Beringstrasse von Alaska nach Russland mit dem Kiteboard zu überqueren. Gleichzeitig sollen dabei drei Weltrekorde aufzustellen.

«Gelingt den Extremsportlern diese gewagte Expedition, werden sie in die Geschichte eingehen und somit beweisen, dass man seinen eigenen Überzeugungen folgen muss, um Grossartiges zu erreichen», so Martin Bachmann, CEO von Maurice Lacroix zu diesem einmaligen Abenteuer.

100 Kilometer müssen auf dem Kiteboard zurückgelegt werden - das bedeutet sechs bis acht Stunden voller Einsatz. Das Abenteuer beginnt allerdings schon vor der Überquerung. Sportliche Höchstleistungen dieser Art erfordert eine mehrmonatige Vorbereitungsphase mit täglichem Training. Nur wer körperlich und mental fit ist, hat eine Chance, gegen das wilde Gewässer mit Temperaturen von gerade mal 2-3°C anzukommen.

Scholtz-Henkels
Der Zürcher Geza Scholtz und der Amerikaner Troy Henkels versuchen als erste die Beringstrasse mit Kiteboards zu bezwingen.

Neben den körperlichen Herausforderungen ist das Expeditionsteam auch vor organisatorische Schwierigkeiten gestellt. Denn bereits die Reise zum Startpunkt der Überquerung nach Wales in Alaska ist ein Abenteuer in unbekanntes Gelände.

In Wales, Alaska, wird das Team seine Basis aufbauen und sich auf die Überquerung vorbereiten. Dann bleiben ihnen höchstens drei Wochen, um auf die optimalen Wetterbedingungen zu warten und den Weltrekord in Angriff zu nehmen, bevor die Bering Strasse wieder zufriert.

Das Abenteuer Live mit erleben

Die «Maurice Lacroix Bering Strait Expedition» kann auf der Micro-Site beringstraitexpedition.com live mit verfolgt werden. Das Tagebuch mit aktuellem Bild- und Filmmaterial informiert laufend über die erlebten Abenteuer. Zudem findet man interessante Hintergrundinformationen zur Expedition und dem Kiteboarden allgemein.

Website: www.beringstraitexpedition.com

Geza-Scholtz-im-vollen-Einsatz